TurnenLogin
 

Herzlich Willkommen auf den Seiten
der Turnabteilung!


abteilungen/turnen/daten/TSV_Turnen_Logo_2016_klein.jpg


Die Turnabteilung findest du jetzt auch auf Facebook abteilungen/turnen/daten/Facebook_Logo.jpg

abteilungen/turnen/daten/TSV-KiWeiFei_2015_Gruppenbild_HP.jpg






Neue Wettkampfanzüge weiblich

Mit 35 neuen Anzügen ist die Turnabteilung zukünftig bestens für Wettkämpfe und Auftritte vorbereitet.

abteilungen/turnen/daten/ANZUEGE.jpg


abteilungen/turnen/daten/ANZUEGE2.jpg






Internationales Deutsches Turnfest Berlin

Vom 3. bis 7. Juni nahmen 26 sportbegeisterte Waldenbucher am Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin teil. Unter dem Motto „#Turnfest - wie bunt ist das denn!“ sorgte die Hauptstadt mit Veranstaltungen rund um das Brandenburger Tor sowie auf der Berliner Messe für volles Programm.
Neben der großen Eröffnungsfeier am Brandenburger Tor, dem Länderabend mit Live-Band und der Tuju-Party in den Messehallen standen auch zahlreiche Mitmachangebote und Showvorführungen auf dem Plan. Bei fünf Tagen voller Spaß und Action durfte ein Wettkampf nicht fehlen, den 9 Turnerinnen und Turner erfolgreich bestritten. Auch in diesem Jahr konnten wir unsere Turnerjugend mit einer Spende von Hr. Ruckh von der Württembergischen Versicherung unterstützen. Vielen Dank dafür!
Im nächsten Jahr erwartet uns das Landesturnfest vom 30. Mai bis 3. Juni in Weinheim

abteilungen/turnen/daten/TURNFEST.jpg


abteilungen/turnen/daten/TURNFEST2.jpg


abteilungen/turnen/daten/TURNFEST3.jpg






Internationales Deutsches Turnfest in Berlin

abteilungen/turnen/daten/Turnfestlogo_Homepage.jpg


Am 3. Juni geht es für 28 Waldenbucher Turnerinnen und Turner auf das Internationale Deutsche Turnfest nach Berlin! 7 Tage herrscht in der Großstadt ein Ausnahmezustand der sportlichen Art. Auftakt bildet ein großer Festzug mit anschließender Eröffnungsfeier. Neben Mitmachangeboten sorgen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sowie zahlreiche Vorführungen für die Unterhaltung der Sportler aus aller Welt. Highlight dieses Jahr wird unter anderem der Schwäbische Abend, auf dem die Live-Band „Right Now“ für ausgelassene Partystimmung sorgen wird. Für die jüngeren Teilnehmer steht dieses Jahr zudem die allseits bekannte Tuju-Party an, welche erstmalig Open Air mit einem Bühnenprogramm im Sommergarten der Messe Berlin startet. Wie immer wird es für die Waldenbucher auf dem Turnfest auch aus sportlicher Sicht nicht langweilig werden, da für die meisten Teilnehmer der Wahlwettkampf mit auf dem Programm steht.
Weiter Infos gibt es unter www.turnfest.de oder über unseren Sportwart Fabian.





Terminüberblick

abteilungen/turnen/daten/Termine_HP_2017.jpg






Vereinsmeisterschaften Turnen

abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_1.jpg


In zehn verschiedenen Alters- und Wettkampfklassen traten die Waldenbucher Turner am Freitag 5.5.17 in der Schulturnhalle zu den diesjährigen Vereinsmeisterschaften an. Im ersten Durchgang starteten alle Gruppen im Alter zwischen 7 und 17 Jahren. Für die Kleinsten war die Aufregung an ihrem ersten Wettkampftag groß. Aber auch bei den älteren Jungs und Mädchen sorgte die Wettkampf-Atmosphäre für höchste Konzentration und Anspannung. Die tollen Leistungen wurden anschließend in einer offiziellen Siegehrung mit einer Urkunde und einer süßen Verstärkung belohnt.
Anschließend starteten weitere sieben Turnerinnen der Altersstufe 17+ in den Vierkampf an den Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden. Alle Übungen liefen verletzungsfrei und waren eine gute Vorbereitung für den in vier Wochen anstehenden Wettkampf auf dem Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin.
Vielen Dank an die große Disziplin der vielen Turnerinnen und Turner, an die acht Kampfrichter für ihren Einsatz sowie an die tolle Unterstützung aus dem Publikum. Wir danken auch unseren ehrenamtlichen Trainern, die sich wöchentlich in die Halle stellen und mit großer Geduld, Fleiß und persönlichem Einsatz mit den Turnern die Wettkampfübungen erarbeiten – keine Selbstverständlichkeit!

Hier die verschiedenen Gruppen bei der Siegerehrung:

abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_Gruppe_1.jpg


abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_Gruppe_2.jpg


abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_Gruppe_3.jpg


abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_Gruppe_4.jpg


abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_Gruppe_5.jpg


abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_Gruppe_6.jpg


abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_Gruppe_7.jpg


abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_Gruppe_8.jpg


abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_Gruppe_9.jpg


abteilungen/turnen/daten/Vereinsmeisterschaften_Gruppe_10.jpg



Ergebnisliste





abteilungen/turnen/daten/Flyer_Vereinsmeisterschaften_2017_400px.jpg






Abteilungsversammlung der Turnabteilung

Am 16. März fand im Nebenraum des Geschäftszimmers die diesjährige Abteilungsversammlung der Turner statt. Abteilungsleiter Steffen Wuhrer startete mit einem Rückblick auf die vergangenen Wettkämpfe und Events. Neben den regulären Wettkämpfen hat vor allem das TSV Jubiläum das vergangene Jahr geprägt. Hier nochmal ein großes Dankeschön an alle Helfer, Trainer und Turner die für vier tolle Auftritte, einen spektakulären Umzug und zwei wunderbare Festtage gesorgt haben. Außerdem konnte Steffen über die erfolgreiche Ausbildung zweier B-Lizenz-Kampfrichter männlich berichten. Herzlichen Glückwunsch an Steffen Weinstein und David Schadow, welche bereits fleißig ihren Einsatz für die Liga-Mannschaft leisten. Nach der Vorstellung verschiedener Abteilungszahlen sowie der vergangenen und geplanten Anschaffungen übernahm Kassier Regina Wedekind das Wort und stellte den Kassenabschluss vor. Die Anwesenden entlasteten Regina einstellig – vielen Dank für Deine tolle und fleißige Arbeit!
Anschließend wurde Lisa Auch mit der Leistungsehrung in Bronze ausgezeichnet. Für ihr Engagement in der Turnabteilung, die Unterstützung bei der Organisation von Events wie beispielsweise den Vereinsmeisterschaften sowie ihren turnerischen Einsatz möchten wir uns herzlich bedanken!
abteilungen/turnen/daten/Lisa_Auch_HP.jpg

Ebenfalls stolz sind wir auf unseren langjährigen Trainer, Beisitzer, ehemaligen Abteilungsleiter und Mann für alle Fälle Carsten Lösch, der im Rahmen der TSV-Hauptversammlung die Leistungsehrung in Gold entgegennehmen durfte. Manuela Kircher versuchte die zahlreichen ehrenamtlichen Aktivitäten, das große Engagement für den Verein und die Abteilung sowie seinen Einsatz für die Liga-Mannschaft in Worte zu fassen. Mit der Auszeichnung in Gold hoffen wir Casi gebührend für seine Laufbahn im TSV zu ehren und freuen uns auf eine weitere langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.
abteilungen/turnen/daten/Carsten_Loesch_HP.jpg

Den Abschluss der Abteilungsversammlung bildete ein Überblick über den Ablauf sowie die Helfereinteilung für das am 1. und 2. April durchgeführte Gaufinale, welches Dank dem Einsatz vieler fleißiger Helfer reibungslos verlief.





Ligaturnen: Sieg beim Heimwettkampf

abteilungen/turnen/daten/KW15_Liga_Gruppenbild_HP.jpg


Die Chancen standen gut beim Ligawettkampf am vergangenen Samstag, 8. April 2017 in der Sporthalle Hermannshalde. Dem TSV Waldenbuch gelang der Sieg in der Heimatstadt gegen die WKG Murr-Erdmannhausen I. Es ist der zweite Sieg in dieser Saison und sicherte dem TSV den 5. Rang in der Tabelle der Bezirksliga Nord.
Bessere Voraussetzungen konnte es für „unsere Jungs“ nicht geben, als diese sich bei strahlendem Sonnenschein und bester Stimmung im Publikum den Heimsieg erturnten. Es war ein spannender Wettkampf, bei welchem der TSV es mit einem starken Gegner aufnahm. Die anfängliche Anspannung am Boden wich spätestens mit der finalen Bahn von Raimund Bloching, der mit 14.30 Punkten und höchster Wertung direkt zum ersten Gerätesieg verhalf. Damit startete der Wettkampf für den TSV Waldenbuch unter guten Bedingungen gegen die WKG Murr-Erdmannhausen I. Bis auf kleine „Ausrutscher“ an manchen Geräten turnte das Waldenbucher Ligateam sicher, präzise und mit sehr guter Körperspannung. Vier Geräte gewannen die Waldenbucher und positionierten sich bereits nach den ersten Durchgängen deutlich vor die gegnerische Mannschaft. „Der Sieg am Pauschenpferd war natürlich ausschlaggebend, denn ab da konnten wir uns ein Punktepolster aufbauen“, betonte Trainer Carsten Lösch über den zweiten Gerätesieg mit 47.10 Punkten – 8.05 Punkte mehr als für die Wettkampfgemeinschaft aus dem Landkreis Ludwigsburg.
Fabian Borowiak überzeugte die Kampfrichter an den Ringen mit einem Pineda zu Beginn seiner Übung und zeigte im Abgang einen Salto rückwärts mit ½ Drehung. Hier turnten alle sechs Turner aus Waldenbuch ihre Übungen sicher in den Stand, was ihnen einen weiteren Gerätesieg sicherte. Am Sprung hingegen musste sich der TSV geschlagen geben, an dem die WKG sehr knapp mit 46.40 zur 46.00 Punkten siegte. Der Zwischenstand in der Gesamtwertung zeigte nichtsdestotrotz, dass die Waldenbucher mit 193.15 Punkten weiterhin vorne lagen. Am Barren stieg die Anspannung wieder als sich kleinere Patzer einschlichen und die WKG das Gerät mit 3.35 Punkten Vorsprung gewann. Ungeachtet dessen wollten die Waldenbucher ihren Traum vom Heimsieg dieses Mal wahrmachen und gingen fokussiert an das finale Gerät, welches nach olympischer Reihenfolge das Hochreck ist.
Wer hätte gedacht, dass es hier nochmals so richtig spannend werden sollte. Beide Teams lagen nach den ersten Übungen nur 1 Punkt in der Gesamtwertung auseinander (257.45 zu 258.45 Punkte). Nervenkitzel auch kurz bevor Bloching als letzter Turner für den TSV ans Gerät ging und es nahezu Gleichstand war. Nun hieß es Konzentration: Mit einem Doppelsalto als Abgang beendete er den Wettkampf und sicherte für den TSV Waldenbuch nicht nur den Gerätesieg, sondern auch den verdienten Heimsieg. Große Freude im Publikum und Applaus für das Ligateam, während die Nachwuchsturner ihre Helden jubelnd feierten.
abteilungen/turnen/daten/KW15_Liga_Steini_Ringe_HP.jpg

Mit einem Gesamtergebnis von 278.65 Punkten ging der Sieg an den TSV Waldenbuch. Lösch und das Ligateam sind stolz auf ihre Leistung: „Wir freuen uns sehr über den verdienten Sieg beim Heimwettkampf, da wir letzte Saison gegen die WKG verloren hatten und so übertraf dies nun unsere Erwartungen.“ Die WKG Murr-Erdmannhausen I erturnte 268.35 Gesamtpunkte und belegte mit einem ihrer Turner den zweiten Platz in der Einzelwertung im Sechskampf. Vier Turner des TSV platzierten sich ebenfalls herausragend unter den Sechs-Kämpfern:
1. Platz: Raimund Bloching (73.95 Punkte)
3. Platz: Fabian Borowiak (68.70 Punkte)
4. Platz: Sven Hänle (66.15 Punkte)
5. Platz: Steffen Wuhrer (62.45 Punkte)

abteilungen/turnen/daten/KW15_Liga_Kreis_HP.jpg


Ein Dankeschön geht an die Helfer, Wettkampfrichter und das Küchenteam sowie an die Zuschauer für die tolle Unterstützung. Außerdem möchten wir uns bei Dietrich Ruckh bedanken, der uns für den Transport der Geräte während der Heimwettkämpfe das passende Transport-Fahrzeug zur Verfügung gestellt hat.
Wir blicken nun zuversichtlich auf den letzten Wettkampf der Saison gegen den MTV Stuttgart II am 22.04.17 in der Tivoli Halle, Stuttgart.
von Tabea Günzler






Gaufinale: Wettkampfwochenende in Waldenbuch

abteilungen/turnen/daten/KW_14_Gaufinale_Gruppenbild_Frauen.jpg


Mit dem Gaufinale am ersten Aprilwochenende fand in Waldenbuch ein weiteres Großereignis für die Turnabteilung statt. Mehr als 250 Jugendturnerinnen und Jugendturner kamen am 1. und 2. April 2017 zum Wettkampf in die Sporthalle Hermannshalde. Fünf Waldenbucher nahmen daran teil und erreichten die vorderen Plätze. Noah Cottone qualifizierte sich mit dem zweiten Platz in seiner Altersstufe für das Bezirksfinale am 13. +14. Mai 2017.

abteilungen/turnen/daten/KW_14_Gaufinale_Halle.jpg


abteilungen/turnen/daten/KW_14_Gaufinale_Noah_Barren.jpg


 abteilungen/turnen/daten/KW_14_Gaufinale_Sina.jpg

Am Samstag begann der Wettkampf für die Waldenbucher Turnerinnen Mirjam Ruckh und Sina Eisele in der offenen Klasse. Parallel startete Anja Assmann in der B-Jugend. Alle drei turnten den Dreikampf am Stufenbarren, Boden und Sprung. Beim Auftakt am ersten Gerät zeigte Sina eine sehr gute Körperspannung und überraschte mit einer nahezu fehlerfreien Übung. „Ich bin sehr zufrieden, da es viel besser lief als bei den Bezirksmeisterschaften in Rutesheim eine Woche zuvor“, erklärte die 16-jährige über ihre Stufenbarrenübung. Mirjam, die anfangs nicht mit einer erneuten Qualifikation für das Gaufinale gerechnet hatte, erturnte anschließend mit der P8 am Boden eine hohe Wertung. Am Sprung beendeten beide mit einem Handstandüberschlag den Wettkampf und glänzten mit schönen Sprüngen. Anja begann ihren Wettkampf mit der P7 am Boden und turnte anschließend souverän an den anderen Geräten. Bei ihrer ersten Teilnahme beim Gaufinale schaffte sie es auf den 8. Platz und konnte sich unter die besten Zehn ihrer Altersklasse positionieren. Mirjam überzeugte die Kampfrichter mit ihrer Leistung und wurde mit einem Platz auf dem Treppchen belohnt: „Die Übungen waren allesamt besser als erwartet und daher freue ich mich sehr über meine Leistung beim Wettkampf“, äußerte sie sich freudestrahlend über ihre Zweitplatzierung. Sina, die sich ebenfalls überraschend zum Gaufinale qualifiziert hatte, folgte mit dem fünften Platz. „Ich bin sehr stolz auf Mirjam und Sina über die ordentliche Leistung, die sie heute an den Geräten gezeigt haben“, fügte Steffen Wuhrer (Trainer) hinzu.


abteilungen/turnen/daten/KW_14_Gaufinale_Noah_Siegerehrung.jpg


abteilungen/turnen/daten/KW_14_Gaufinale_Quentin.jpg


Am Sonntag folgten die Jugendturner Noah Cottone und Quentin Lehner. Für den 11-jährigen Quentin war es die erste Teilnahme am Gaufinale, die er trotz anfänglicher Schwierigkeiten sehr gut meisterte. „Besonders meine Übung an den Ringen fand ich toll“, sprach er begeistert. „Das war schon eine tolle Leistung von ihm, da es eine der schwierigsten Übungen an dem Gerät ist“, ergänzte Trainer Fabian Borowiak. Noah, der es bereits im Vorjahr bis zur Landesqualifikation schaffte, turnte am Nachmittag in der E-Jugend. Die Übung am Barren wird er dabei in guter Erinnerung behalten, denn „die Rolle vorwärts hat bei mir sehr gut geklappt und ich habe 13,95 Punkte für meine Übung bekommen“, erzählte er begeistert nach dem Wettkampf. Eine bessere Wertung erzielte er sogar am Boden, was den 9-jährigen besonders freute. Die Jungs aus Waldenbuch zeigten hervorragende Leistungen und auch die Mamas waren ziemlich stolz. Beide Turner haben sich für das Bezirksfinale Mitte Mai qualifiziert.

Ergebnisse der Turnerinnen im Dreikampf:
Platz 2 – Mirjam Ruckh mit 46,60 Punkten in der offenen Klasse AK 16
Platz 5 – Sina Eisele mit 44,00 Punkten in der offenen Klasse AK 16
Platz 8 – Anja Assmann mit 40,00 Punkten in der B-Jugend AK 14

Ergebnisse der Turner im Vier- und Sechskampf:
Platz 2 – Noah Cottone mit 55,15 Punkten in der E-Jugend AK 9 (Vierkampf)
Platz 6 – Quentin Lehner mit 80,00 Punkten in der C-Jugend AK 12 (Sechskampf)
Zwei spannende Wettkampftage sorgten für Spaß und Freude bei den Teilnehmern. Im Hintergrund packten rund 40 Helfer der Turnabteilung beim Auf- und Abbau, Transport der Geräte sowie in der Küche mit an. Denn während in der Halle geturnt wurde, versorgte das Küchen- und Serviceteam die hungrigen Gäste von morgens bis abends mit Butterbrezeln, Kuchen, Kaffee und LKWs. Vielen Dank an alle Bäcker für die Kuchen- und Tortenspende. Dankeschön an Ingrid Kienzle vom Turngau Stuttgart und den Wettkampfrichtern für ihren Einsatz. Ein riesen Dankschön geht an Katharina Müller für die Planung und Koordination: „Ich begrüße den reibungslosen Ablauf und die gute Zusammenarbeit“, lässt sie ausrichten. Weiterer Dank geht an den Abteilungsleiter Steffen Wuhrer für die Gesamtaufsicht und an alle Mitwirkenden sowie das Publikum für zahlreiches Erscheinen.
von Tabea Günzler





Bezirksmeisterschaften 2017

abteilungen/turnen/daten/KW13_BZM_Gruppenbild.jpg


Bei den Bezirksmeisterschaften in Rutesheim am 25. März, ging es für die Jungs, Mädchen und jungen Frauen des TSV Waldenbuch um die erhoffte Weiterqualifikation für das Gaufinale. Zusätzlich von der Tatsache motiviert, dass das diesjährige Gaufinale am 01. und 02. April vor heimischer Kulisse in Waldenbuch stattfindet, versuchten die Turner/innen sich gegen eine große und starke Konkurrenz durchzusetzen.
Früh morgens um 08:30 Uhr ging es für die Jungs los. Im Jahrgang 2009 erzielte Leopold Schneider mit 48,00 Punkten an vier Geräten einen starken 7. Platz und verpasste mit nur 1,30 Punkten die Qualifikation für das Gaufinale. Da Leopold erst vor zwei Monaten in die „Jungsgruppe“ wechselte, kann er sehr stolz auf seine Leistung sein. Nächstes Jahr sollte auf jeden Fall die Weiterqualifikation drin sein.

abteilungen/turnen/daten/KW13_BZM_2017_Jungs.jpg


Noah Cottone (56,6 Punkte) konnte, mit einem klaren Abstand von 3,5 Punkten auf den 2. Platz, den Sieg bei den Bezirksmeisterschaften im Vorjahr verteidigen. Mit sicheren und sehr sauberen Übungen überzeugte er an allen Geräten (Boden, Sprung, Barren und Reck) bei seinem Pflichtvierkampf.
Gegen ein großes Feld im Jahrgang 2006 reichte es im Pflichtfünfkampf (zus. Ringe) für Jedidja Frank (59,40), David Schaap (61,60) und Noah Schulz (61,90) auf die Plätze 18, 14 und 13. Die Übungen wurden sehr konzentriert und sauber geturnt. Obwohl Jedidja, nach eigener Aussage: „da habe ich mehr erwartet“, mit mehr Punkten gerechnet hatte, können die Jungs zufrieden mit ihrer gezeigten Leistung sein. Die Trainer sind es auf jeden Fall.
Am Vortag noch mit 39° Fieber angeschlagen, überzeugte Quentin Lehner an den Ringen mit einer super P7, bei der selbst die Konkurrenz staunte. Beim Pflichtsechskampf und somit auch am berüchtigten Pauschenpferd, zeigte Quentin eine überaus solide Leistung. So sicherte sich Quentin mit 86,50 Punkten den dritten Treppchenplatz und konnte sich somit auch weiterqualifizieren.
Somit stellen Noah Cottone und Quentin Lehner die männliche Vertretung des TSV Waldenbuch kommendes Wochenende beim Gaufinale.
Insgesamt 20 Turnerinnen aus den Gruppen von Saskia Lehner, Steffen Wuhrer und Katharina Müller gingen in den Altersklassen Juti D, C, B und offen Klasse an den Start. Alle Turnerinnen zeigten ihr Können im Wahl-3-Kampf. Mit spitzen Übungen konnten sich Mirjam Ruckh und Sina Eisele in der offenen Klasse mit dem 2. und 4. Platz für das Gaufinale qualifizieren.
Wir gratulieren allen Turner/innen zu ihren Platzierungen und wünschen den Qualifizierten viel Erfolg beim Gaufinale am 1. und 2. April in der Hermannshalde!





Waldenbucher Turner feiern klaren Sieg gegen die WKG TG Ingersheim-Sersheim

abteilungen/turnen/daten/KW13_Liga_Ingersheim_Gruppenbild.jpg


Am 26. März trat der TSV Waldenbuch bei der WKG TG Ingersheim-Sersheim an. Bereits am Boden zeigte der TSV starke Leistungen und gewann mit 3,35 Punkten Vorsprung das Gerät. Raimund Bloching überzeugte mit einer spitzen Übung und 14,5 Punkten am ersten Gerät. Mit viel Sicherheit glänzte die gesamte Mannschaft auch am Pauschenpferd und gewann mit knapp 4 Punkten Vorsprung. An den Ringen, dem Sprung und am Barren waren die Ergebnisse knapper, doch auch hier konnte sich der TSV durchsetzen. Am finalen Gerät, dem Reck zeigte Waldenbuch dann wieder eine überragende Leistung: mit 42,05 - 34,95 Punkte ging das Gerät klar an den TSV. Nach Siegen an allen sechs Geräten und einem deutlichen Endergebnis von 283,55 – 264,00 Punkten war Trainer Carsten Lösch mit dem Wettkampf sehr zufrieden.

abteilungen/turnen/daten/KW13_Liga_Kreuzhang.jpg


Am Samstag 8 April ist die WKG Murr-Erdmannhausen I zu Gast in der Hermannshalde. Wettkampfbeginn ist um 15 Uhr. Ein weiterer Sieg würde der Verbleib in der härtesten Bezirksligagruppe bedeuten. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung im Publikum!





abteilungen/turnen/daten/Flyer_Gaufinale_2017.jpg






abteilungen/turnen/daten/Flyer_Liga_2017.jpg







Die nächsten Termine
  • Keine Termine gefunden.
[...zu den Terminen]